Marcello Nasso Architekten info@marcellonasso.com"> info@marcellonasso.com +41 (0)43 540 36 26 8003 ZÜRICH MARCELLO NASSO ARCHITEKTEN    
Social Media Social Media Social Media Social Media
×

Ein Entwicklungsprozess in fünf Modellen

In der Biosystematik ist der Mensch in seiner Art ein Homo Sapiens. Seine Gattung ist der Homo, welcher der Familie der Menschenaffen (Homidae) angehört. Die Menschenaffen sind in der Ordnung  der Primate einzufügen. Die Primate gehören gehören in die Klasse der Säugetiere (Mammalia).

Die Säugetiere gehören ins Reich der Tiere. In diesem Sinn wurden fünf Kategorien in hierarchischer Abfolge definiert, um die Art (die Spezies) eines Lebewesens eindeutig zu bestimmen: Reich, Klasse, Ordnung, Familie, Gattung.

Wird diese Kategorisierung aus der Biologie auf die Architektur übertragen, kann von FÜNF MODELLEN gesprochen werden, welche in diesem ENTWICKLUNGSPROZESS von Bedeutung sind: das FIGUR-GRUND-MODELL, das GRENZFLÄCHEN-MODELL, das TYPEN-MODELL, das RASTER-MODELL und das NUTZER-MODELL.

Un processo di sviluppo in cinque modelli 

Nella biosistematica l’uomo nella sua specie è un Homo Sapiens. Costui fa parte del genere degli homo, che appartiene alla famiglia degli ominidi (Hominidae), noti anche come grandi scimmie. Le grandi scimmie sono inserite nell’ordine dei primati. I primati appartengono alla classe dei mammiferi (mammalia).

I mammiferi appartengono al regno degli animali. In questo senso sono state definite cinque categorie in una sequenza gerarchica, per definire la specie di un essere vivente in maniera inequivocabile: regno, classe, ordine, famiglia, genere.

Trasferendo questa categorizzazione dalla biologia nell’architettura, si potrà parlare di CINQUE MODELLI, che sono rilevanti in questo PROCESSO DI SVILUPPO: il MODELLO-FIGURE-SUOLO, il MODELLO-INTERFACCIE, il MODELLO-TIPI, il MODELLO-GRIGLIE e il MODELLO-UTENTE.

 

ABB_007
Dmitri Mendelejew, Lothar Meyer 1869
Periodensystem – Tavola Periodica

“Immer wenn dir eine Theorie als die einzig mögliche erscheint, nimm das als Zeichen, dass du weder die Theorie noch das zu lösende Problem verstanden hast.“

“Ogni qualvolta una teoria ti sembra essere l’unica possibile, prendilo come un segno che non hai capito né la teoria né il problema che si intendeva risolvere.“  

 

ZTT_007
Karl Popper 1972
Objektive Erkenntnis. Ein evolutionärer Entwurf – Conoscenza oggettiva. Un punto di vista evoluzionistico

Organisation

Organisation und antizipatorisches Denken sind die grundlegenden Fähigkeiten für eine systematische Annäherung an den architektonischen Entwurf. Richard Sennet schreibt in seinem Buch “Handwerk”, dass Motivation wichtiger ist als die Begabung und dass der Hang zum Perfektionismus nur eine extreme Form von Ambition ist. Sennet selbst war, bevor er Soziologe wurde, Musiker und sagt, dass in der Musik die Handlung um einen Ton zu erzeugen stattfindet, bevor der Ton erklingt. Dies bedeutet, dass ein falscher Ton im Rahmen eines Stückes irreversibel ist. Aus diesem Grund muss geübt werden, bis man das Stück beherrscht. Das kontinuierliche Scheitern ist Teil des Lernprozesses. Bei der späteren Aufführung muss man immer einen Schritt voraus sein. Antizipatorisches Denken ist eine der wichtigsten Fähigkeiten um ein Projekt realisieren zu können.

Organizazzione

L’organizzazione e il pensiero anticipatore sono le capacità basilari per un approccio sistematico alla progettazione architettonica. Richard Sennet nel suo libro “L’uomo artigiano” ci dice che la motivazione è più importante del talento e che la tendenza al perfezionismo è soltanto un’estrema forma di ambizione.  Lo stesso Sennet era musicista, prima che diventasse sociologo e ci dice quindi, che nella musica l’azione per generare un suono avviene prima che il suono venga emesso. Ciò vuol dire che l’emissione di un suono errato all’interno di un pezzo si manifesta in maniera irreversibile. Per questo c’è bisogno di esercitazione finché si è padrone del pezzo. Il continuo fallimento fa parte del processo di apprendimento. Nella successiva esecuzione bisogna essere sempre un passo avanti. Il pensiero anticipatore è una delle capacità più importanti per realizzare un progetto.

 

ABB_006
Charles Joseph Minard 1869
Map of Napoleon’s Russian campaign of 1812

“Der Architekt untersucht mit seiner Arbeit die strukturellen Ähnlichkeiten, welche zwischen den Archetypen des menschlichen Verhaltens und den Formen der materiellen Welt entstehen können.”

“L’architetto con il suo lavoro indaga le similitudini strutturali che si possono creare tra gli archetipi del comportamento umano e le forme del mondo materiale.”

 

ZTT_006
Carlos Martì Arìs 1990
Die Variationen der Identität, der Typ in Architektur – Le variazioni dell’indentità, Il tipo in architettura

Von der individuellen Intelligenz zu den fraktalen Strukturen

In einer Bottom-Up-Annäherung findet der Entwicklungsprozess über die Aktivitäten von verschiedenen einzelnen Akteuren statt und somit durch eine Summe an individuellen Intelligenzen, welche ihren Beitrag an die Schaffung eines grossen Ganzen leisten. Ein grosses Ganzes, welches am Anfang des Prozesses unvorhersehbar gewesen wäre. In der Architektur entsprechen diese grossen Ganzen den europäischen Städten aus dem Mittelalter. Tatsache ist, dass der Bau dieser Altstädte und damit die Schaffung von Orten solcher Schönheit, das Engagement von dutzenden Generationen und hunderten von Jahren voraussetzt.

In einer Top-Down-Annäherung findet der Entwicklungsprozess unter der autoritären Leitung innerhalb einer strengen hierarchischen Struktur statt, welche sich auf eine präzise Vision eines grossen Ganzen stützt. Eine Vision eines grossen Ganzen, welche durch die rationale Planung den Anspruch stellt ein Endergebnis zu liefern, dass im Kosten- und Terminplan möglichst determinierbar ist.

Die Informatikwissenschaften haben sich in der Auseinandersetzung mit fraktalen Strukturen die Methoden und die Annäherungsweisen des Architekturtheoretikers des Strukturalismus Christopher Alexander – mit seinem Buch “Eine Mustersprache” aus dem Jahre 1979 – angeeignet um anhand von Muster die Leseart von komplexen Systemen zu vereinfachen.

Dazu drei Fragen:

Ist es möglich dieses Wissen aus den Informatikwissenschaften auf die Untersuchung von bestehenden Städten anzuwenden?

Ist es möglich durch die Vision des Ganzen als fraktale Struktur ein Territorium und eine Stadt gleichzeitig Top-Down und Bottom-Up zu denken?

Ist es möglich anhand dieser Daten an diesen oder anderen Städte weiterzubauen oder neue Städte in einem überschaubaren Zeitraum zu generieren?

Dall’intelligenza individuale alle strutture frattali

In un approccio dal basso il processo di sviluppo avviene attraverso le attività di vari attori singoli e quindi dalla somma di intelligenze individuali, che agendo contribuiscono alla creazione di un grande insieme. Un grande insieme, che all’inzio del processo sarebbe stato imprevedibile. In architettura questi grandi insiemi corrispondono alle città europee nate nel medioevo.

È un dato di fatto che per costruire queste città nate piu’ di mezzo millenio fa e quindi dei luoghi di tale bellezza, c’è stato bisogno dell’impegno di decine di generazioni per una durata di centinaia di anni.

In un approccio dall’alto il processo di sviluppo avviene sotto la guida autoritaria svolta all’interno di una chiara struttura gerarchica, che si basa su una precisa visione di un grande insieme. Una visione di un grande insieme, che attraverso la progettazione razionale pretende di potere fornire un risultato finale che dal punto di vista dei costi e delle tempistiche risulti il più prevedibile possibile.

La particolarità dell’utilizzo di un sistema di strutture frattali per la lettura di un territorio è che l’approccio può avvenire nello stesso tempo sia dall’alto, che dal basso.

La particolarità dell’utilizzo di un sistema di strutture frattali per la lettura di un territorio è che l’approccio può avvenire nello stesso tempo sia dall’alto, che dal basso.

A questo proposito ci poniamo tre domande:

E’ possibile applicare questo sapere delle scienze informatiche per l’analisi di città esistenti?

E’ possibile mediante la visione di un insieme come struttura frattale pensare un territorio o una città contemporaneamente dall’alto al basso e viceversa?

E’ possibile utilizzare questi dati per continuare a costruire queste o altre città o edificare nuove città in un tempo prevedibile?

 

ABB_005
Marcello Nasso 2016
Energycities in Sierpinski-Teppich – Energycities in tappeto di Sierpinski

Fast alle normalen Muster der Natur sind rau. Sie besitzen äußerst irreguläre und fragmentierte Merkmale nicht nur weit komplizierter als die wunderbare antike Geometrie Euklids; sie sind zumeist von einer ungeheuer viel größeren Komplexität. Während Jahrhunderten war die bloße Vorstellung, Rauheit zu messen, ein müssiger Traum. Dies ist einer der Träume, denen ich mein ganzes Leben als Wissenschaftler gewidmet habe. 

“Quasi tutte le strutture normali della natura hanno una propria rugosità. Essi posseggono notevoli caratteristiche di irregolarità e frammentazione; non solo altamente più complicate del meraviglioso mondo della geometria euclidea, spesso essi sono di un enorme maggiore complessità. Nell’arco di millenni la sola immaginazione di misurare la rugosità fu un sogno ineffabile. Questo è uno dei sogni, ai quali come scienziato ho dedicato la mia intera vita.”


ZTT_005
Benoit Mandelbrot 2010
The Fractalist: Memoir of a Scientific Maverick

Wie lange ist die Küste des Mittelmeeres

Der Erste welcher die empirischen Resultate von Lewis Fry Richardson mit den theoretischen Ergebnissen von Felix Hausdorff in Verbindung gebracht hat, war Benoit Mandelbrot im Jahre 1967 mit einem Artikel welcher den Titel trug: Wie lange ist die Küste von England?

Betrachten wir den Grundplan des Mittelmeeres, wird die These Mandelbrots sehr klar: Der Perimeter dieses Grundplanes des Mittelmeeres ist Kongruent mit den Grenzen seines Territoriums und zeigt, dass je mehr wir uns den Küsten nähern, desto länger die Abwicklung deren immer konkaver und konvexer werdenden Struktur wird. In diesem Sinn ist die Auseinandersetzung mit der Abwicklung einer Küste mit seinen Spitzen und Buchten die Auseinandersetzung mit einer unendlich langen Struktur und damit die Auseinandersetzung mit einer fraktalen Struktur.

Quanto è lunga la costa del mediterraneo

Benoit Mandelbrot nel 1967 fu il primo che mise in relazione i risultati empirici di Lewis Fry Richardson con i risultati teorici di Felix Hausdorff, in un articolo intitolato: Quanto è lunga la costa dell’Inghilterra?

Osservando il disegno della traccia del Mediterraneo possiamo applicare la tesi di Mandelbrot secondo cui lo sviluppo delle coste con le relative concavità e convessità assume lunghezze e dettagli variabili a seconda dello zoom di osservazione.

In questo senso il confronto con lo sviluppo di una costa con le sue punte e le sue insenature nello stesso tempo è il confronto con una struttura infinitamente lunga e quindi con una struttura frattale.

 

ABB_004
Marcello Nasso 2015
Grundplan Mittelmeer – Piano del suolo del mediterraneo

“Zu den vielen Fähigkeiten von Chuang-Tzu gehörte seine Gewandtheit im Zeichnen. Der Kaiser bat ihn einen Krebs zu zeichnen. Chuang-Tzu sagte, er brauche dafür fünf Jahre Zeit und eine Villa mit zwölf Bediensteten. Nach fünf Jahren war die Zeichnung noch nicht begonnen. “Ich brauche weitere fünf Jahre”, sagte Chuang-Tzu. Der Kaiser gewährte sie Ihm. Nach Ablauf der zehn Jahre nahm Chuang-Tzu die Feder, und in einem Augenblick, mit einer einzigen Handbewegung, zeichnete er einen Krebs, den perfektesten Krebs, den man je gesehen hatte.”

“Tra le molte virtù di Chuang-Tzu c’era l’abilità nel disegno. Il re gli chiese il disegno d’un granchio. Chuang-Tzu disse che aveva bisogno di cinque anni di tempo e d’una villa con dodici servitori. Dopo cinque anni il disegno non era ancora cominciato. ‘Ho bisogno di altri cinque anni’ disse Chuang-Tzu. Il re glieli accordò. Allo scadere dei dieci anni, Chuang-Tzu prese il pennello e in un istante, con un solo gesto, disegnò un granchio, il più perfetto granchio che si fosse mai visto.”

 

ZTT_004
Italo Calvino 1985
Sechs Vorschläge für das nächste Jahrtausend: Schnelligkeit – Sei proposte per il prossimo millennio: Rapidità

Kritische Methode

Durch einen rationalen Prozess führt die kritische Methode zum offenen Ansatz an das zu lösende Problem. Der Intellektuelle und der Künstler suchen nach Konzepten und Theorien, nach Denkaufgaben und Ratespiele und riskieren zu scheitern. Vor einer Anzahl von Tatsachen, die anscheinend nichts miteinander zu tun haben, versuchen der Intellektuelle und der Künstler sich diese Ereignisse als Einzelfälle eines allgemeinen Gesetzes vorzustellen. Ein Gesetz, dass vielleicht noch nie so formuliert wurde.

Metodo Critico

Attraverso un processo razionale il metodo critico porta ad un approccio aperto al problema da risolvere. L’intellettuale e l’artista cercano concetti e teorie, rompicapi ed indovinelli e rischiano di fallire. Difronte a una quantità di certezze che apparentemente non hanno nulla a che fare l’una con l’altra, l’intellettuale e l’artista cercano di immaginarsi questi avvenimenti come casi singoli di un tutt’uno. Un tutt’uno che forse così non è mai stato pronunciato.

 

ABB_003
Michele Lanza, Marcello Nasso 1992
Phi Sphäre – Der Code der Welt – Sfera Phi – Il codice del mondo

Was die Rangordnung auf einem Wahlfänger betrifft, so möchte ich an dieser Stelle erwähnen, dass die Harpuniere als eine besondere Kaste zu den Offizieren zählen. Das ist ein eigentümlicher Zustand, den es auf anderen Schiffen natürlich nicht gibt. Wie wichtig das Geschäft der Harpuniere von jeher genommen wurde, ersieht man daraus, dass von zwei und mehr Jahrhunderten auf den alten holländischen Wahlfängern nicht der Schiffer, der Kapitän, wie wir heute sagen, allein die Befehlsgewalt inne hatte, sondern sie mit dem sogenannten Flenser teilen musste. Im Laufe der Zeit wurde es Sitte, über den engeren Sinn des Wortes hinaus den obersten Harpunier so zu bezeichnen. In jenen Zeiten hatte der Kapitän nur die Navigation und die allgemeine Schiffsverwaltung unter sich; in allem was mit dem Wahlfang zusammenhing, herrschte unumschränkt der Flenser, der „Specksynder”, wie die Holländer sagen. Dieser alte holländische Titel ist dann auch den britischen Grönland-Wahlfängern in der korrumpierten Form „Specksioneer“ beibehalten worden, während die Würde des Amtes bedauerlich gelitten hat. Der „Specksioneer“ ist heutzutage nichts weiter als der älteste Harpunier und hat an Bord eine bescheidenere Stellung. Da der Erfolg der Reise jedoch zum grossen Teil von der guten Führung der Harpuniere abhängt und in der amerikanischen Grossfischerei ihr Rangältester nicht nur im Walboot eine wichtige Persönlichkeit ist, sondern unter Umständen (bei Nachtwachen auf den Walfischgrund) auch einmal an Deck des Schiffes den Befehl übernimmt, so erfordert die Politik auf See, dass er nicht vor der Mannschaft zusammen vor dem Mast hause, sondern der Form nach, als ihr Vorgesetzter in Erscheinung trete, wenn sie ihn unter sich auch jeder Zeit als ihresgleichen betrachten.

La grande importanza che si dà alla mansione del ramponiere è provata dal fatto che in origine, nella vecchia baleneria olandese di due o più secoli fa, il comando di una nave non era interamente affidato alla persona che ora si chiama il capitano, ma era diviso fra questi e un ufficiale chiamato lo «Specksynder». Letteralmente la parola significa l’uomo che taglia il grasso; ma l’uso, col tempo, le diede il significato di capo ramponiere. A quei tempi l’autorità del capitano si limitava alla navigazione e al governo generale del bastimento, mentre nel servizio caccia con tutti i suoi annessi e connessi regnava supremo lo Specksynder o capo ramponiere. Questo antico grado olandese si conserva ancora sotto il nome corrotto di «Specksioneer» nella Pesca inglese di Groenlandia, ma la sua dignità originaria è tristemente scorciata. Al giorno d’oggi ha il semplice rango di un ramponiere anziano, e come tale non è che uno dei minori subalterni del capitano. Con tutto ciò, visto che il successo del viaggio dipende in gran parte dal buon comportamento dei ramponieri, e visto che nella pesca americana costoro non sono solamente ufficiali di riguardo nelle loro barche, ma in certi casi comandano anche sul ponte (come nei quarti di notte in zone di caccia) allora la grande norma politica del mare esige che essi vivano nominalmente separati dai marinai semplici, e siano distinti in qualche modo come loro superiori nel mestiere; anche se poi, tra di loro, si mettono sempre alla pari.

 

ZTT_003
Hermann Melville 1851
Moby Dick

Technische Methode

Durch einen kybernetischen Prozess führt die technische Methode zum Top-Down-Ansatz. Der Techniker und der Ingenieur suchen nach Wahrheiten und wollen diese bestätigt haben, indem sie vom Gesamten auf das Einzelne und damit vom Allgemeinen auf das Besondere schliessen.

Metodo Tecnico

Attraverso un processo cibernetico il metodo tecnico porta ad un approccio dall’alto. Il tecnico e l’ingegnere cercano verità e vogliono avere la conferma di esse, giungendo dal tutto al singolo e quindi dalla regola generale allo specifico.

 

ABB_002
Professur Aldo Rossi | ETHZ | 1976 bis 1978
Untersuchung der Altstadtstruktur – Analisi della struttura della città vecchia

 

“Sag mir eine Sache Handwerker: Wenn du entscheiden würdest einen Schuh von erstklassiger Qualität zu machen, würdest du nicht denken, dass du hochwertiges Leder brauchst?Selbstverständlich würde ich das denken, erwiderte dieser. – Und Sokrates: Für eine Arbeit dieser Art, würdest Du das erst beste Leder nehmen, dass dir zwischen die Hände gerät, oder glaubst du, dass es besser wäre dieses aus einer Mustersammlung auszuwählen?” – “Klar würde ich das glauben”, antwortete dieser. – Sokrates fügte somit hinzu: “Und wie erkennst du die Qualität des Leders? Stellst Du Dich nicht vor etwas hin, bis dir durch das Abtasten der verschiedenen Typen, ein besonders gutes und geeignetes Material für deinen Zweck erscheint, um damit achtsam dein eigenes Leder auszuwählen, indem Du dieses mit dem Muster vergleichst und erkennst in was sich das Eine vom Anderen unterscheidet.”  – “So mache ich es, erwidert der Handwerker. – Und Sokrates: “Derjenige der dieses erstklassige Leder gemacht hat, ist dieser per Zufall oder mit einer Methode zum Ziel gekommen, um dieses makellose Leder herstellen zu können? ” – “Mit einer Methode”, sagt der Andere. – “Und welche war die Methode”, fragte Sokrates,um diese Aufgabe zu bewältigen? Vielleicht jene die er durch die Erfahrung in der Bearbeitung von Leder gelernt hat? ” – “Genau diese,” antwortet der Handwerker. – “Vielleicht hat auch er in der Aufbereitung des Materials dieselben Vergleiche gemacht, wie Du sie für die Auswahl des Leders machen würdest, indem er gleichzeitig die Einzelteile dem Ganzen gegenüberstellte, bis das für die Herstellung ausgewählte Leder nicht Punkt für Punkt dem entsprach, was er sich vorstellte”, sagte Sokrates – “Genauso hat es der Andere gemacht.” – Und Sokrates: “Und wenn dieser nie die Verarbeitungsweise des Leders gesehen hätte, wo zu Teufel hätte dieser dieses ideale Modell von Leder von erstklassiger Qualität hernehmen sollen. 

“Dimmi una cosa artigiano: se decidessi di fare una scarpa di classe, non penseresti che ti sia necessario cuoio di prima qualità?Certo che lo penserei”, risponde quello. E Socrate: Per un lavoro cosi prenderesti il primo cuoio che capità, oppure credi che sia meglio scegliere da un campionario?” –Si, che lo credo, rispose. – Socrate aggiunse allora: E’ come fai a riconoscere la qualità del cuoio?Non ti metti davanti un qualche cosa che tastando i vari tipi, ti è parso un cuoio particolarmente buono e adatto allo scopo, per poter scegliere attentamente il tuo mettendolo a confronto con questo e vedere piu’ chiaramente cos’ha di piu’ o di meno ciascun altro tipo?” –Faccio cosi, risponde l’altro. – E Socrate: Collui che ha fatto quel cuoio di prima qualità, c’è arrivato per caso o con metodo, per farlo senza nessun difetto?” – “Con un metodo”, disse l’artigiano. E qual è stato il metodo”, disse Socrate, per affrontare quell’impegno? Forse quello che aveva imparato con l’esperienza, con la sua pratica nel lavorare il cuoio ?” –Proprio quello”, risponde l’artigiano. Forse, disse Socrate,anche lui nell’approntare il cuoio ha fatto gli stessi confronti che faresti tu per sceglierlo, mettendosi a osservare insieme le parti e il tutto, finche il cuoio da confezionare non corrispondeva punto per punto a quello che lui aveva in testa.” – “Proprio cosi fece l’altro.E Socrate: E se non avesse mai visto lavorare il cuoio? Dove diavolo avrebbe preso quel modello ideale di cuoio di ottima qualità?

 

ZTT_002
Leon Battista Alberti 1450
Momus

Dogmatische Methode

Durch einen kollektiven Prozess führt die dogmatische Methode zum Bottom-Up-Ansatz. Der Dogmatiker und der Handwerker sammeln viele Einzeldaten, um ein allgemeines Gesetz zu finden, indem sie vom Besonderen auf das Ganze stossen.

Metodo Dogmatico

Attraverso un processo collettivo il metodo dogmatico porta ad un approccio dal basso. Il dogmatico e l’artigiano raccolgono vari dati singoli, per trovare una regola generale, giungendo dallo specifico al tutto.

ABB_001
Giovanni Battista Nolli 1748
Neue Topografie von Rom – Nuova Topografia di Roma

“Darüber hinaus schliesst der methodologische Ansatz den persönlichen Akzent nicht aus und in letzter Konsequenz nicht einmal die Frage nach dem Geschmack; andersherum betrachtet, wird vielmehr klar, dass dieser persönliche Akzent, jeder Architektur, jeder Zeit innewohnt. Ich bestehe darauf, dass unser Geschmack, die Freude an der Methode ist.”

“Oltre a tutto l’impostazione metodologica non esclude l’accento personale e, in ultima analisi, neppure una questione di gusto; ma il processo e rovesciato o, meglio, ne affiora alla coscienza quanto era stato, per lo più, implicito nell’architettura di tutti i tempi. Vorrei sostenere che, il nostro,è il gusto del metodo.” 

 

ZTT_001
Ernesto Nathan Rogers 1958
Erfahrung der Architektur – Esperienza dell’architettura

PROFESSIONELLE AKTIVITÄTEN

Zwischennutzung

Hallenbau

Wohnungsbau

Städtebau

Visionen

KULTURELLE AKTIVITÄTEN